INFORMATION nach § 22 Absatz 7 Nr. 2 Steuerberatungsgesetz
Druckerfreundlich LAN_NEWS_24
geschrieben am Freitag 01 Juli 2016 - 16:39:00 Uhr von Hennry Klitzsch
INFORMATION nach § 22 Absatz 7 Nr. 2 StBerG zur Vereinstätigkeit 2015

Die Geschäftsprüfung wurde durch Steuerberaterin Frau Martina Becker am 24.06.2016 durchgeführt.
Auskunft erteilten hierbei die Mitarbeiter der Geschäftsstelle.

Prüfungsfeststellungen aus dem Geschäftsprüfungsbericht 2015:
Die vom Verein zu fertigende Vermögensübersicht in Anlage 1 wurde geprüft. Dabei haben wir uns von der Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben über Kassen- und Bankbestand sowie der sonstigen Vermögenswerte überzeugt.
Die Aufzeichnungen der Geschäftsvorfälle des Vereins sind nach unseren Feststellungen vollständig, fortlaufend und zeitgerecht.

Im Jahr 2015 wurden Einnahmen aus Beiträgen in Höhe von 278.814,71 EUR erzielt.
Ausgaben wurden sparsam getätigt.
Die Belege und Aufzeichnungen wurden auf ihre Vollständigkeit und Richtigkeit überprüft. Beanstandungen hierzu sind nicht zu machen.
Die direkten Personalkosten der Geschäfts- und Beratungsstelle Pornitzstr.1 in Chemnitz belaufen sich im Jahr 2015 auf 66.880,75 EUR.
Den Beratungsstellenleitern des Vereins wurden im Jahr 2015 Honorare in Höhe 173.277,51 EUR gezahlt.
Der Mitgliedsbeitrag wird entsprechend der bestätigten Beitragsordnung einmal jährlich zum 28.02. erhoben, bei Neuaufnahmen am Tag der Aufnahme. Neben dem Beitrag wurden keine besonderen Entgelte von den Mitgliedern erhoben, sowie keine Beträge für einzelne Mitglieder empfangen.
Fehlende Beiträge werden in Abstimmung mit den Beratungsstellenleitern konsequent angemahnt.
Zum 31.12.2015 gehörten dem Verein 2.740 Mitglieder an.

Es wurden 2015 keine Verträge mit Mitgliedern des Vorstandes und deren Familienangehörigen / Ehegatten abgeschlossen Die Festlegungen gem. $26 Abs. 2 und 3 StBerG wurden eingehalten. Es wurden durch die Mitglieder des Vorstandes und die Beratungsstellenleiter keinerlei andere wirtschaftliche Tätigkeiten in Verbindung mit der Hilfeleistung in Steuersachen ausgeübt.
Die tatsächliche Geschäftsführung entspricht den satzungsgemäßen Aufgaben des Lohnsteuerhilfevereins. Die Grundsätze für eine Selbsthilfeeinrichtung gem. § 13 Abs. 1 StBerG wurde in jedem Fall eingehalten.

Es erfolgt eine jährliche Weiterbildung der Beratungsstellenleiter. Damit ist eine sachgemäße Ausübung der Hilfeleistung in Steuersachen gewährleistet.
Die ordentliche Mitgliederversammlung unseres Lohnsteuerhilfevereins zur Beratung des Geschäftsprüfungsbericht 2014 fand am 14.11.2015 im „Platner Hof“ in Chemnitz statt. Die Mitgliederversammlung führte zum Prüfungsbericht eine Aussprache und hat dem Bericht zugestimmt. Dem Vorstand wurde für seine Tätigkeit Entlastung erteilt.


Sie müssen angemeldet sein um auf dieser Seite Einträge machen zu können - bitte melden Sie sich an, oder wenn Sie noch nicht registriert sind, klicken Sie hier hier registrieren
Lohnsteuerhilfeverein Chemnitz e.V. ist Mitglied im Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine e.V.

© 1990 - 2016 Lohnsteuerhilfeverein Chemnitz e.V.